Stanz- und Etikettenmaschinen

Prägen von Haftetiketten

Maschinen zur Herstellung oder Veredelung von Haftetiketten bauen wir bereits seit vielen Jahren. Unsere Maschinen eignen sich besonders gut für die Produktion kleiner Auflagen. Ihr Vorteil: Sie sind modular aufgebaut und lassen sich schnell umrüsten. Gemeinsam mit uns können Sie Ihre Maschine ganz nach Ihren Bedürfnissen konfigurieren.

 

Für Sonderanforderungen – zum Beispiel die Integration von Thermotransferdruckern oder Inkjetsystemen – finden wir immer eine praktische und kostengünstige Lösung.

Die GEBA 45/46/48 verfügt über einen motorisch Antrieb und einer Prägekraft von 30 bis 100 KN bei einer maximalen Prägebreite von 240 x 240 mm. Der Folienvorschub erfolgt mechanisch, der Bandvorschub läuft servomotorisch mit einem Druckmarkenleser.

 

Die Stanzeinheit der GEBA 77/35-ST ist eine C-Ständer Konstruktion. Sie hat einen motorischen Antrieb und eine Prägekraft von 400 KN.

Die maximale Prägebreite beträgt 400 x 600 mm. Sie beinhaltet unter anderem drei oder mehrere Kaschiereinheiten zum Zusammenführen von Materialien.